Es ist keine leichte Aufgabe, einen neuen Computer zu kaufen. Nicht nur die Kosten, sondern auch die zahlreichen Marken und Möglichkeiten spielen eine wichtige Rolle. Wollen Sie sicherstellen, dass Sie den richtigen Computer kaufen? Damit Sie Ihr Geld nicht aus dem Fenster werfen können Sie folgenden Ratgeber als Hilfe betrachten.

Eventuell wird Ihr alter Computer den Anforderungen nicht mehr gerecht. Computer unterscheiden sich stark voneinander. Umso schwieriger kann es für Sie sein, das richtige Gerät zu finden. Sind Sie mit der gesamten Computerhardware vertraut? Die Bedürfnisse von Computerbenutzern unterscheiden sich maßgeblich voneinander. Je mehr Funktionen ein Computer bietet, umso höher ist auch der Preis.

Damit Sie die Bedeutung aller nötigen Komponenten des Computers besser verstehen können, können Sie sich folgende Informationen zu Gemüte führen. So fällt auch Ihre Kaufentscheidung leichter.

Laptop oder Desktop?

Es klingt zwar relativ einfach, trotzdem müssen Sie diese Entscheidung als erstes Treffen. Auf die Gesamtkosten Ihres Computers nimmt diese nämlich enormen Einfluss. Haben Sie schon ein Budget für Ihren Computer festgelegt? Die Leistungsmerkmale zwischen Desktop und Laptop können sehr unterschiedlich sein. Allgemein können Sie davon ausgehen, dass ein Desktop günstiger ist. Haben Sie dafür auch genug Platz?

Eventuell ist es nötig, mehrere Komponenten auf kleinem Raum unterzubringen und gut zu planen. Achten Sie auf den Akku, wenn Sie einen Laptop bevorzugen. Bei Bedarf können Sie sich auch Ihren eigenen Laptop zusammenstellen online zusammenstellen.

Ihr perfektes Home-Office

Möchten Sie einen stabilen Arbeitsplatz schaffen? Dann darf es mit Sicherheit ein Desktop sein. Überlegen Sie, ob höhere Spezifikationen nötig sind oder nicht. Denken Sie daran, dass es keine Probleme mit der Kühlung von Ihrem Desktop geht gibt. Beim Laptop sieht die Sache etwas anders aus. Meist sind nämlich leistungsstarke Lüfter ohnehin im Desktop bereits vorhanden und verbaut. Dadurch ist eine optimale längere Lebensdauer gewährleistet. Bei einem Desktop ist es leichter, Teile auszutauschen und die Komponenten zu aktualisieren. Bei einem Laptop hingegen sieht es etwas schwieriger aus.

Benötigen Sie den Computer häufig unterwegs? Dann sollten Sie sich einen Laptop holen. Wenn Sie die meiste Zeit am selben Platz arbeiten, ist es wiederum nicht nötig. Achten Sie in jedem Fall auf ein gutes Textverarbeitungsprogramm, das inklusive ist. Wenn Sie nur Texte schreiben müssen, reicht vielleicht auch ein billiges Tablet oder ein Netbook. Damit können Sie die simplen Aufgaben ebenfalls erledigen. Haben Sie berücksichtigt, dass Sie einen Monitor kaufen müssen, wenn Sie einen Desktop bestellen? Wenn es Ihnen reicht, können Sie auch Ihr Notebook zusammenstellen wie Sie es sich wünschen.

Auch bei den Bildschirmen gibt es sehr viele Unterschiede. Eventuell greifen Sie auf einen LCD Bildschirm zurück, der besonders platzsparend ist.

Die Sache mit dem Prozessor

Wie gut können Sie in die Welt der Prozessoren Einblicken? Sicher wissen Sie, dass der Prozessor quasi das Gehirn von Ihrer Maschine ist. Möchten Sie, dass der Computer die Programme blitzschnell startet? Dann dürfen Sie etwas mehr Geld für einen optimalen und schnellen Prozessor investieren. Die Anzahl der Kerne und die Geschwindigkeit spielt eine wichtige Rolle.

Die Geschwindigkeit wird übrigens im Gigahertz angegeben. Je schneller der Chip ist, umso schneller werden auch die Daten verarbeitet. Ein Vierkern 2 GHz Prozessor arbeitet schneller, als ein Ein-Kern 2 GHz Prozessor – um ein Beispiel zu nennen.