Haben Sie schon einmal den Ratschlag gehört, dass es gut ist, wenn Sie Ihre Leidenschaft zum Beruf machen? Möchten Sie wirklich das arbeiten, was eigentlich Ihrem Hobby entspricht? Um Ihre Karriere voranzutreiben ist dieser Ratschlag nicht der beste. Genau genommen ist es sogar der schlechteste Rat, den Sie befolgen können. Wenn Sie selbst ein Unternehmen gründen haben Sie einen entsprechenden Druck, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. In diesem Fall sinkt die Freude und Leidenschaft am Hobby relativ schnell. Wie sieht es dann mit Ihrer Arbeitseffizienz aus? Haben Sie wirklich Lust, diese Arbeit Ihr Leben lang zu verfolgen? Leistungsdruck sollte mit Ihrem Hobby nichts zu tun haben.

Stattdessen ist es sinnvoller, Ihre eigenen Talente zu entdecken und diese zu fördern. Wie sieht es mit Ihren Fertigkeiten und Fähigkeiten aus? Gibt es etwas, das Sie bereits von Natur aus beherrschen? Vielleicht können Sie irgendetwas besser, als der Durchschnittsbürger? Genau dann können Sie dieser Fähigkeit nachgehen und Ihre Berufung im wahrsten Sinne des Wortes finden. Ein Talent zeigt sich dadurch, dass Sie minimalen Aufwand betreiben müssen, um gute Ergebnisse zu erzielen.

Kompetenzen und Zertifizierungen

Fragen Sie sich, ob Ihre Fähigkeiten schwer zu erwerben oder zu beherrschen sind? Eventuell sind Ihre ganz persönlichen Fähigkeiten und Talenten sogar branchenübergreifend übertragbar. Verfügen Sie eventuell über Auszeichnungen und Zertifizierungen? Wenn Sie für Ihre Fähigkeiten und Talente Zertifizierungen und Schulungen erhalten ist das ein weiterer Vorteil für Sie. Eventuell nehmen Sie auch an einem Wettbewerb teil.

Haben Sie auch noch das zusätzliche Talent, komplementäre Fähigkeiten schnell und einfach zu erlernen? Wenn es gut um Ihre Entwicklungsfähigkeiten und das Wachstum Ihrer Persönlichkeit steht haben Sie die besten Chancen. Absolute Klarheit können Sie sich bei comeniusakademie.at darüber verschaffen.

Arbeitsindustrie und Wirtschaft ändern sich

Vergessen Sie niemals, dass die Arbeitsindustrie und die gesamte Wirtschaft sowohl wachsen, als auch schrumpfen. Es herrscht ein stetiger Wandel. Das bedeutet auch, dass sich der Bedarf relativ schnell ändern kann. Folgende Faktoren sollten Sie auf dem Markt berücksichtigen:

Beachten Sie ganz genau ob die Branche im Moment steigt oder fällt, in der Sie sich bewegen wollen. Achten Sie auch auf die Aktienbörsen und checken Sie die Lage, ob mehr oder eher weniger Geld investiert wird. Wie sieht es mit dem generellen Beschäftigungswachstum aus? Können Sie Ihren eigenen Verlauf der Karriere für Ihre gewünschte Rolle gut verfolgen oder stehen die Prognosen schlecht?

Eine langfristige Perspektive entwickeln

Bei Ihrer Karriere sollten Sie es vermeiden, dass Sie von jemand anderem abhängig sind. Natürlich können Mentoren, Teamleiter oder Manager von oben positiv zu Ihrer Karriere beitragen. Die Verantwortung für Ihr eigenes Wachstum können Sie aber nur selbst tragen.

Bauen Sie Ihre Fähigkeiten aus

Investieren Sie zwischendurch immer wieder genug Zeit, um eventuelle Lücken in Ihren Fähigkeiten zu entdecken. Finden Sie heraus, ob es ergänzende Fähigkeiten gibt, die Sie erwerben können. So sind Sie noch effizienter und steigern Ihre Wettbewerbsfähigkeit immens. Suchen Sie nach Mentoren außerhalb des Unternehmens, damit Sie neue Einblicke erhalten können. Interessant ist es, wenn Sie erkennen, wie bestimmte Herausforderungen von anderen Unternehmen bewältigt werden. Starten Sie auch selbst eine Recherche, um neue Ideen zu erhalten.