Die Weihnachtszeit und ganz besonders die Zeit vor Weihnachten ist eine sehr aufregende Zeit für die ganze Familie. Fragen Sie sich auch, wie Sie sich am besten auf das Fest vorbereiten können? Wenn es um das Haus geht, haben Sie viele Möglichkeiten zur Dekoration und anderweitigen Vorbereitungen. Ein guter Plan ist Voraussetzung dafür, dass das zu Hause perfekt auf Weihnachten vorbereitet ist. So haben Sie zur Weihnachtszeit weniger Stress.

Organisation und Reinigung

Viel hübscher sieht Ihre Weihnachtsdekoration aus, wenn Sie zuvor sämtliche Spinnweben entfernen. Deshalb sollten Sie das Reinigen Ihres Hauses gut einplanen. Achten Sie nicht nur darauf, Staub zu saugen, sondern auch Staub zu wischen und den Kühlschrank zu putzen.

Eventuell ist es nötig, einige Topfpflanzen umzusortieren, weil Sie überwintert werden müssen. Sehen Sie sich um, ob noch Blätter vom Herbst am Boden liegen, welche Sie wegschaffen können.

Eine Liste machen

Wenn Sie Geschenke kaufen wollen, sollten Sie das nach Zeitplan tun. Fangen Sie also früh genug damit an, die Liste abzuarbeiten. So können Sie weder Dekoration, noch sonstiges für spätere Geschenke oder für das Kochen der Leckereien vergessen.

Eventuell möchten Sie das Fest mit einem feinen Braten verschönern. Auch dazu sollten Sie früh genug sämtliche Vorbereitungen treffen. So stellen Sie sicher, dass alles rund läuft.

Lassen Sie sich helfen

Sie dürfen Aufgaben an Familienmitglieder delegieren und sich helfen lassen, wenn Sie das Haus für Weihnachten vorbereiten. Es ist nicht einfach, alles zu erledigen und sämtliche Pflichten zu erfüllen. Daher dürfen Sie Ihre Wünsche mit Ihrer Familie kommunizieren.

Teilen Sie alle Aufgaben gerecht auf und fragen Sie vielleicht Gäste, ob Beilagen, Wein oder Desserts mitgebracht werden können. Gerne können Sie gemeinsam mit der Familie den Tannenbaum kaufen.

Das Haus weihnachtlich dekorieren

Wenn Sie den Weihnachtsbaum mit dem Weihnachtsschmuck aufstellen, gibt es auch einige Tricks, die Sie berücksichtigen können. Denken Sie immer daran, dass Sie die Lichter zuerst auf den Baum anbringen, um danach den restlichen Schmuck anzubringen. So können Sie alles perfekt platzieren und geben den Lichtern den Vorrang.

Nutzen Sie sämtliche Dekorationsmöglichkeiten für die Baumkrone und den ganzen Baum und gehen Sie nach einem guten Schema vor. Ihre Lieblingsornamente sollten Sie so aufhängen, dass diese im Vordergrund sind. Den Baum sollten Sie nach Möglichkeit gesund und frisch halten und diesen nicht neben der Heizung aufstellen.

Ansonsten können Sie viele festliche Weihnachtsdekorationen für das ganze Haus nutzen. Stellen Sie einen Weihnachtsmann auf oder hängen Sie Schneekugeln im Haus auf. Wie sieht es mit einem kleinen Nussknacker aus? Eventuell haben Sie auch Weihnachtsstrümpfe, welche Sie aufteilen wollen. Eine besonders süße Dekoration sind Zuckerstangen.

Dekoration selbst machen

Wenn Sie gerne basteln und Kinder im Haus haben, ist es sehr lustig, die Weihnachtsdekoration selbst herzustellen und zu basteln. Sie können aus Kiefernzweigen oder Tannenzweigen selbst einen Weihnachtskranz basteln. Papier Schneeflocken können Sie hervorragend an den Fenstern aufhängen und beim Basteln auch noch Spaß haben.

Die Außenseite des Hauses

Damit Sie für Weihnachtsstimmung sorgen, können Sie das Haus auch außen im freien dekorieren. Hängen Sie Kränze an Ihre Türen und beleuchten Sie alles mit Lichterketten. Auch Girlanden an den Bäumen oder an den Büschen sind willkommen.