Cosplay kann Leute die gerade erst anfangen, ein wenig einschüchternd sein, besonders wenn sie planen ein ander Convention teilzunehmen. Natürlich ist das Aussuchen des Charakters und Zusammenstellen des Kostüms ein angenehmer Zeitvertreib für viele Menschen aber man will es natürlich auch gut und sorgfältig machen, um die beste Erfahrung zu habne.

Werfen wir einen Blick auf ein paar nützliche Tipps für Anfänger:

Wähle dein Kostüm sorgfältig aus

Das beste Outfit, das Sie auf einer Convention tragen können, ergänzt Ihr Aussehen auf natürliche Weise. Mit der riesigen Auswahl an Charakteren, finden Sie bestimmt das, das am besten zu Ihnen passt. Wenn Sie das Kostüm selber herstellen möchten, sollten Sie es natürlich auch Ihren Nähfähigkeiten anpassen. Es gibt z.B. viele Charaktere die Sie gut repräsentieren können, indem Sie einen Catsuit tragen und entsprechend Accessoires dazu aussuchen.

Sei clever beim Packen

Ein großes und sperriges Outfit kann, wenn Sie weiter weg wohnen von der Convention, beim Reisen zerquetscht oder beschädigt werden. Wenn Sie also irgendwohin reisen müssen, sollten Sie das nicht vergessen, wenn Sie sich für einen Charakter und für ein Kostüm entscheiden. Am besten sollte man alles irgendwie falten können und es sollte dabei natürlich auch nicht zerstört werden. Für einen Anfänger empfiehlt es sich sog. Zentai-Anzüge anzuschauen, mit denen kann eigentlich nicht viel schief gehen.

Versuche leichte Materialien zu verwenden

Einige der eindrucksvollsten Outfits sind große Kreationen, aber häufig werden dicke und sperrige Materialien verwendet. Dadurch wird die Person, die das Kostüm trägt schnell müde und wenn es heiß ist, ist das bestimmt auch nicht gerade angenehm. Vor allem wenn die Convention im Sommer ist, sollten Sie sich an leichte Materialien halten.

Gesichts- oder Körperfarbe verwenden

Die Verwendung von Gesichts- oder Körperfarbe ist ein häufiger Fehler von Cosplay-Anfängern. Die meisten Farben halten nämlich nicht lange und sehen nach einer Weile auch alles andere als gut aus. Für die Haut sind die meisten auch nicht gut, weil sie gerne Poren verstopfen. Bemalen Sie stattdessen lieber einen Zentai-Anzug oder Strumpfhosen um den gewünschten Look zu erzielen. Mit Gesichtspuder können Sie einen helleren Look erzielen, der auch ein bisschen länger hält als Gesichts- oder Körperfarben.