Fast jeder dreht mehrmals pro Nacht das Kissen, um die kühle Seite zu genießen. Bettlaken aus Eukalyptus weisen diesen Effekt dauerhaft auf und vereinen ihn mit den Vorteilen des Eukalyptus. Ich habe Eukalyptus-Bettlkane probiert – und die Ergebnisse sind erstaunlich.

Ein erholsamer Schlaf

Alle 90 Minuten beginnt ein neuer Schlafzyklus. Spätestens dann drehen wir uns auf die andere Seite des Bettes, schütteln unterbewusst das Kissen auf und drehen es auf die andere, kühle Seite. Dieser Vorgang findet vier bis sechs Mal pro Nacht statt und hat im Grunde nur einen Zweck: Die Durchblutung anzuregen und gleichzeitig für ein wenig Kühlung zu sorgen. Eukalyptus-Bettlaken lassen diesen Effekt dauerhaft auftreten, indem sie stets für eine angenehm kühlende Wirkung sorgen. Einmal das Bett damit bezogen, schaffen sie einen ständigen Frische-Effekt und verbinden ihn mit den heilenden Eigenschaften des Eukalyptus.

Ich habe den Test gewagt und mein Bett mit einem Bettlaken aus Eukalyptus bezogen. Verschiedene Hersteller haben inzwischen die exotische Bettwäsche im Angebot und so war die Auswahl nicht schwierig. Im Test haben sich eine Reihe von positiven Effekten herausgestellt. Einige davon, wie der kühlende Effekt, waren zu erwarten, während andere für Überraschung sorgten.

Die positiven Effekte des Eukalyptus

Mein Fazit: Bettlaken aus Eukalyptus sorgen für einen entspannenden Nachtschlaf. Die Heilpflanze hat neben ihren kühlenden Eigenschaften weitere gesundheitliche Vorteile. Sie wirkt antibakteriell, durchblutungsfördernd und krampflösend. Erkältungen wirkt Eukalyptus vor, indem er die Bronchien erweitert und Entzündungen hemmt. Auch wirkt die grüne Pflanze schleimlösend und fiebersenkend. Deshalb wird Eukalyptus unter anderem bei Mandel- oder Rachenentzündungen, Sinusitis oder Asthma verordnet. In der Homöopathie kommt es außerdem als unterstützendes Mittel bei Tuberkulose, Nervenschmerzen und Migräne zur Verwendung.

Eukalyptus-Bettlaken vereinen die positiven Effekte des Blaugummibaums. Dadurch fällt es leichter, am Abend zu entspannen und morgens fit in den Tag zu starten. Umso besser, wenn gleichzeitig ein kühlender Effekt geboten wird, der die ganze Nacht anhält. Im Sommer ist dies besonders wirksam, denn bei heißen Temperaturen ist Eukalyptus eine willkommene Erfrischung.

Bettlaken aus Eukalyptus im Praxistest

Im Test wurde schnell deutlich, dass die Bettwäsche aus Eukalyptus tatsächlich eine Menge positive Eigenschaften miteinander verbindet. Der kühlende Effekt sorgt die ganze Nacht hinweg für einen entspannenden Schlaf, während die heilenden Eigenschaften der Pflanze zumindest unterbewusst eine geruhsame Nacht ermöglichen.

Doch nicht nur das: Die Eukalyptus-Bettlaken sind auch bequem und darum einen Test wert. Wer Probleme beim Ein- oder Durchschlafen hat, macht mit den Bettlaken aus Eukalyptus nichts falsch und muss sich nie wieder schlaflos im Bett hin- und herwälzen, denn mit dem richtigen Bettlaken ist der entspannende Schlaf in jedem Fall garantiert.

Ein Bettlaken aus Eukalyptus empfiehlt sich für Menschen mit Schlafproblemen, aber auch für jene, die gerne einmal etwas neues ausprobieren möchten. Die erstaunlichen Effekte zeigen sich bereits in der ersten Nacht und werden mit jedem Tag stärker, an dem die exotische Bettwäsche verwendet wird. Doch der kühlende Effekt muss in jedem Fall hautnah erlebt werden, weshalb es sich lohnt, die Eukalyptus-Bettwäsche selbst zu testen.